Art Cities Reisen Logo

Aktuell

Neuigkeiten zu unseren Reiseangeboten, Inforeisen und mehr

Kulturreisen 2019

Kulturreisen 2019

Wir freuen uns, Ihnen unsere Kulturreisen 2019 zu präsentieren.
Wir haben für Sie ein farbenfrohes und vielseitiges Programm zusammengestellt: von den europäischen Festivalperlen über herausragende Ausstellungen in großen und kleinen Museen bis hin zu den klassischen Studienreisen mit ganz verschiedenen thematischen Schwerpunkten.

Eines haben alle unsere Reisen gemeinsam: Sie machen Lust auf mehr und klingen noch lange nach.
Profitieren Sie von unserer individuellen, fachkundigen Beratung und unserer Begeisterung für originelle Ideen, die jeder Reise das berühmte i-Tüpfelchen aufsetzen und sie somit einzigartig machen. Unsere Reiseangebote sind Vorschläge, die Ihnen erste Anregungen geben und auf Höhepunkte hinweisen.

Download Katalog Kulturreisen 2019


Ein Praktikum bei art cities REISEN

Ein Praktikum bei art cities REISEN

Um praktische Erfahrungen in der Reiseindustrie zu sammeln bieten wir regelmäßig Stellen für Praktikant/innen. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Mail. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
art cities Reisen, Ruth Kungl, Marktstätte 28, 78462 Konstanz
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | 07537-368900


BESUCHEN SIE UNS AUF DER ITB BERLIN

BESUCHEN SIE UNS AUF DER ITB BERLIN CULTURE LOUNGE / HALLE 16

Auch 2018 ist art cities REISEN der Kulturreisepartner der CULTURE LOUNGE. Viele Kulturhighlights in ganz Europa stehen auch in diesem Jahr im Mittelpunkt unserer Angebote. Etwa das Kulturfestival "Flämische Meister" 2018-2020, die große Landesausstellung zu Karl Marx 2018 in Trier, Nantes als spannende Kulturdestination, die Europäische Kulturhauptstadt Leeuwarden 2018 und viele weitere Angebote. 

Nutzen Sie mit uns die interessanten Chancen, die das weite Feld der Kulturreisen bietet.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand!


art cities REISEN ist Kulturreisepartner für das Projekt Flämische Meister 2018-2020

art cities REISEN ist Kulturreisepartner für das Projekt Flämische Meister 2018-2020

Flandern startet das langfristig angelegte Kulturprojekt „Flämische Meister 2018-2020“. Große Ausstellungsprojekte, Musik, Tanz und Veranstaltungen werden in Antwerpen, Brüssel, Gent und Brügge zu sehen sein. Rubens, Brueghel, van Eyck, die Flämischen Primitiven und viele weitere Meister stehen in Mittelpunkt der Festivaljahre. art cities REISEN ist Kulturreisepartner für den deutschen Markt.


LEEUWARDEN-FRIESLAND 2018

LEEUWARDEN-FRIESLAND 2018 KULTURHAUPTSTADT EUROPAS

Leeuwarden und Friesland bilden einen ungewöhnlichen und gleichzeitig ganz besonderen Rahmen für die Kulturhauptstadt Europas 2018. In der Umgebung befinden sich vier Nationalparks, zwei UNESCO-Welterbestätten, elf kulturhistorisch bedeutende Städte, die Watteninseln und die sagenhafte Wasserlandschaft der Region. Hier lässt sich die Geschichte der Niederlande erleben: In der Altstadt der friesischen Hauptstadt Leeuwarden befindet sich eine Vielzahl architektonischer und kulturhistorischer Besonderheiten - niederländischer geht es nicht!

Download Broschüre


Luther 2017

Luther 2017 500 Jahre Reformation

Die Nationalen Sonderausstellungen zum 500. Reformationsjubiläum sind das wichtigste Ausstellungsereignis im Jahr 2017 und gleichzeitig Höhepunkt der Lutherdekade. Die drei Ausstellungen in Eisenach, Wittenberg und Berlin, die unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten stehen, sind der zentrale Beitrag der staatlichen Träger zum Reformationsjubiläum. Neben den kirchlichen Aspekten steht auch die gesamtgesellschaftliche Relevanz der Reformation mit ihren geistig-kulturellen, sozialen und politischen Auswirkungen bis in die Gegenwart im Mittelpunkt der Feierlichkeiten. Jede der drei Ausstellungen widmet sich einem eigenen Aspekt der Reformation, wobei sich alle drei Themenkomplexe gegenseitig ergänzen und ein umfassendes Gesamtbild ergeben.

Download Broschüre LUTHER 2017


Aarhus 2017

Aarhus 2017 Kulturhauptstadt Europas

Gewagt und unvergesslich, anregend und kreativ. Die dänische Hafenstadt Aarhus hat eine Reihe von Höhepunkten in ihrem Programm als Kulturhauptstadt Europas 2017. Mit über 350 kulturellen Veranstaltungen in der gesamten Region Mitteljütland lädt Aarhus 2017 zu einer Reise durch Dänemarks unvergleichlichen Kulturreichtum ein.

Download Infoblatt Aarhus 2017


OTTO DIX - Der böse Blick

OTTO DIX - Der böse Blick Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen | 11.02. - 14.05.2017

Otto Dix (1891 -1969), berühmter Maler und berüchtigter Bürgerschreck, verbrachte von Herbst 1922 bis November 1925 explosive Schaffensjahre in Düsseldorf. Als Mitglied der revolutionären Künstlergruppe "Das Junge Rheinland", entwickelte er während dieser Zeit seine kritische Handschrift, die ihn in der deutschen Kunst des 20. Jahrhunderts unverkennbar macht. Dieser künstlerisch wie menschlich prägenden Phase widmet die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen die Ausstellung „Otto Dix- Der böse Blick“.

Download Broschüre Otto Dix


Holland - Van Gogh Land

Holland - Van Gogh Land BRABANT | AMSTERDAM | OTTERLO

Die Wurzeln von Vincent van Gogh – und auch die seiner Meisterwerke – liegen in Brabant. In der niederländischen Provinz wurde der Künstler 1853 geboren, hier wuchs er auf und begann mit seinem künstlerischen Schaffen. In Brabant entstand seine Liebe zum Bauernland, zur Natur und zum Leben der einfachen Menschen. Seine Experimente mit Farbe führten später zu den so berühmt gewordenen farbenfrohen französischen Werken. Folgen Sie den Spuren Van Goghs in Brabant: Besuchen Sie die Orte, wo der große Maler geboren wurde, wo er seine erste Zeichenstunde erhielt, wo er sein erstes Meisterwerk schuf und wo viele seiner Originalmalereien zu sehen sind.

Download Broschüre Holland-Van Gogh Land


VENEDIG

VENEDIG OPERNERLEBNIS IM HISTORISCHEN TEATRO LA FENICE

La Serenissima – die Erhabenste, so nennen die Venezianer voller Stolz ihre Stadt. Charakteristisch für das Bild der Lagunenstadt ist das Nebeneinander von Marmorpracht und Verfall, Verschwendung und Bedürfnislosigkeit, das atmosphärische Zusammenspiel von Licht und Wasser. Lassen Sie sich verzaubern von dieser geheimnisumwitterten Stadt und erleben Sie eine Opernaufführung im berühmten Gran Teatro La Fenice!

Download Infoblatt Venedig


Salzburg

Salzburg Weltstadt der Musik

Es ist eine verspielte Leichtigkeit, die Salzburg, eine Weltstadt im Kleinformat, so unverkennbar macht: Die Silhouette von Festung, Dom und Kirchtürmen der bezaubernden Barockstadt am Nordrand der Alpen. So schön, dass sie längst UNESCO-Weltkulturerbe ist. So berühmt, dass ihre Sehenswürdigkeiten zu den bekanntesten der Welt zählen. Der Herbst und die Zauberflöte in den alten Kavernen im Mönchsberg oder aber der Winter mit dem weltberühmten Adventsingen im Großen Festspielhaus wird Sie verzaubern.

Download Infoblatt Salzburg


PUCCINI FESTIVAL IN TORRE DEL LAGO

PUCCINI FESTIVAL IN TORRE DEL LAGO Auf den Spuren des großen Komponisten

In Torre del Lago am malerischen See Massaciuccoli, zwischen den Apuanischen Alpen und dem Tyrrhenischen Meer, lebte und wirkte Giacomo Puccini von 1891 bis 1921. Im November 1924 schrieb Puccini kurz vor seinem Tod: „Ich komme immer hierher und fahre mit dem Boot auf Vogeljagd, aber einmal möchte ich hierher kommen und eine meiner Opern unter freiem Himmel genießen…“. Um den Traum des berühmten Opernkomponisten zu verwirklichen, wurde 1930 mit „La Bohème“ das Opernfestival zu Ehren Puccinis ins Leben gerufen. Begeben Sie sich auf die Spuren des Maestro, entdecken Sie die Orte, wo er seine Jugend und die reifen Jahre verbrachte, die Natur, mit der er sich so verbunden fühlte. Zum Höhepunkt Ihrer Reise wird die Opernaufführung auf der Seebühne vor eindrucksvoller Kulisse.

Download Infoblatt PUCCINI FESTIVAL


MENSCHENRECHTE IM 20. JAHRHUNDERT

MENSCHENRECHTE IM 20. JAHRHUNDERT ANTWERPEN – MECHELEN – BRÜSSEL

1948, drei Jahre nach Gründung, verfasste die Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen die ersten Menschenrechte. Doch nicht zu jeder Zeit galt der Artikel 1 „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.“ Immer wieder brachen und brechen Menschen auf, um den Gefahren ihres Landes oder ihrer Religion zu entfliehen. Eine Thematik, die damals wie heute eine große Rolle im Alltag Belgiens, Flanderns und der ganzen Welt spielt. Antwerpen, Mechelen und Brüssel sind Orte mit einer bewegten Stadt- und Menschheitsgeschichte, die von Zeiten des Aufbruchs über Zeiten der Unterdrückung bis hin zum Wandel zum Europäischen Zentrum erzählen.

Download Broschüre Menschenrechte im 20. Jahrhundert


LUCAS CRANACH DER ÄLTERE

LUCAS CRANACH DER ÄLTERE Museum Kunstpalast | 08.04. - 30.07.2017

Das Museum Kunstpalast sucht mit dieser Ausstellung einen der facettenreichsten Künstler des 16. Jahrhunderts in seiner Ganzheit und Modernität zu präsentieren und zeigt Gemälde und Grafiken aus nationalen und internationalen Sammlungen wie dem Metropolitan Museum of Art in New York, der National Gallery in London, dem Museo Thyssen-Bornemisza in Madrid, dem Museum der Bildenden Künste in Budapest oder dem Nationalmuseum Stockholm.

Download Broschüre Lucas Cranach


KUNSTERLEBNIS GRAUBÜNDEN

KUNSTERLEBNIS GRAUBÜNDEN CHUR | DAVOS | ST. MORITZ

Schon im 19. Jahrhundert war der reisefreudige europäische Adel fasziniert vom beeindruckenden Naturerlebnis, das sich ihm bot. Graubünden war und ist vielen Künstlern Heimat und Refugium. Alberto Giacometti, Giovanni Segantini und Ernst Ludwig Kirchner hatten hier ihre (Wahl-)Heimat, Thomas Mann fand in Davos Inspiration für seinen «Zauberberg». Architektonische Meisterwerke prägen die alpine Landschaft.

Download Broschüre Kunsterlebnis Graubünden


KUNST IN FLANDERN 2016/2017

KUNST IN FLANDERN 2016/2017 LEUVEN | ANTWERPEN | OOSTENDE

Flandern präsentiert sich auch für 2016/2017 wieder als Kulturreiseland: In Leuven wird das 500. Jubiläum der Veröffentlichung von Thomas Morus weltberühmten Buch "Utopia" mit einem großen Ausstellungsprogramm gefeiert, seit April 2016 ist im Mu.ZEE, dem Kunstmuseum am Meer in Oostende die beeindruckende Sammlung mit Werken von James Ensor und Léon Spilliaert in einem ganz neuen Flügel zu sehen und im September 2016 wird das vollständig erneuerte Museum Plantin-Moretus in Antwerpen wiedereröffnet.

Download Broschüre Kunst in Flandern


300 JAHRE MARIA THERESIA

300 JAHRE MARIA THERESIA Große Jubiläumsausstellungen in Wien und Niederösterreich

Zum 300. Geburtstag Maria Theresias startet am 15. März 2017 eine umfassende Jubiläumsausstellung zum Leben und Wirken einer der bedeutendsten Herrscherpersönlichkeiten der europäischen Geschichte. Die Idealisierung Maria Theresias als große „Landesmutter“ setzte nicht erst nach ihrem Tod ein. Dank ihrer 16 Kinder galt sie schon während ihres Lebens als ein „Denkmal ihrer selbst“. Die Ausstellung durchleuchtet das Bild der Herrscherin als „Familienmensch“ und setzt sich mit den oft reichlich komplizierten Beziehungen zwischen den Familienmitgliedern auseinander.

Download Broschüre 300 Jahre Maria Theresia


AMSTERDAM LIGHT FESTIVAL

AMSTERDAM LIGHT FESTIVAL 1. Dezember 2016 bis 22.Januar 2017

Die 5. Ausgabe des Amsterdam Light Festivals findet vom 1. Dezember 2016 bis 22.Januar 2017 statt. Während dieser einzigartigen, internationalen Ausstellung präsentieren junge und etablierte Künstler ihre Kreationen im öffentlichen Raum. Die Arbeiten beinhalten Projektionen an historischen Gebäuden, Installationen auf der Straße oder in öffentlichen Parks – manche Licht-Kunstwerke sind nur von den Grachten aus zu sehen. Darüber hinaus locken zahlreiche hochkarätige Kunsttempel wie das Van Gogh Museum, das neue Stedelijk Museum, die Hermitage oder das berühmte Rijksmuseum, alljährlich unzählige Besucher.

Download Infoblatt AMSTERDAM LIGHT FESTIVAL


Volkshochschultag 2016

Volkshochschultag 2016 Berlin

art cities REISEN war offizieller Aussteller beim Volkshochschultag 2016 in Berlin. Regina Walkhoff-Dornauer präsentierte interessierten Volkshochschulvertretern unsere Kulturreise- und Studienreiseangebote.


DOCUMENTA 14 & SKULPTURPROJEKTE

DOCUMENTA 14 & SKULPTURPROJEKTE Kassel 10. Juni – 17. September 2017 | Münster 10. Juni – 1. Oktober 2017

Die documenta ist die weltweit größte Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Seit ihrem Beginn im Jahr 1955 hat die documenta Tausende von Künstler und Kulturschaffenden aus vielfältigen Kontexten und Orten rund um den Globus empfangen und ist zu einem beispiellosen Erfolg geworden. Seitdem findet die documenta alle fünf Jahre und seit 1968 unter wechselnder künstlerischer Leitung in Kassel statt. Die Ausstellung gilt als weltweiter Gratmesser der internationalen Gegenwartskunst mit mehr als 750.000 Besucher in 100 Tagen.

Im Sommer 2017 finden in Münster zum fünften Mal die Skulptur Projekte statt. Für die internationale Ausstellung werden alle zehn Jahre neue Projekte im Außenraum realisiert. Von Klaus Bußmann und Kasper König 1977 initiiert, sind die Skulptur Projekte inzwischen zu einer Langzeitstudie über Kunst im öffentlichen Raum geworden.

Download Broschüre