Art Cities Reisen Logo

Den Haag

Kategorien: Ausstellungen, Niederlande

Den Haag
Rembrandt, Die Anatomie des Dr. Tulp, 1632, Mauritshuis, Den Haag

Die königliche Stadt mit ihren imposanten Palästen und Patrizierhäusern ist nicht nur Sitz der niederländischen Regierung und des internationalen Gerichtshofs, sondern auch eine der kulturellen Schatztruhen der Niederlande. Das komplett renovierte und erweiterte Mauritshuis mit seiner weltberühmten Gemäldesammlung ist hier zu Hause, genauso wie das renommierte Gemeentemuseum mit seiner weltweit einzigartigen Mondrian-Kollektion und der umfassendsten Sammlung von Delfter Fayence. Auch das Panorama Mesdag, das größte Gemälde der Niederlande, sowie die Werke des genialen Grafikers M.C. Escher im ehemaligen Palais der Königin Emma lohnen einen Besuch.

Art Cities Kulturpaket
  • 2 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in einem gehobenen Mittelklassehotel in Den Haag, inkl. Steuer und Citytax
  • 1 Abendessen im Hotel oder Restaurant
  • Mittagsimbiss im Café des Museums Escher inkl. Getränke
  • Stadtrundfahrt in Den Haag inkl. Besichtigung Panorama Mesdag
  • geführter Rundgang durch die Innenstadt
  • Eintritt und Führung im Mauritshuis oder Gemeentemuseum
  • Eintritt und Führung Museum Escher in Het Palais
  • Vermittlung von Zusatzleistungen und Prospektmaterial
  • Freiplatz für die 21. Person im Doppelzimmer
art cities PLUS
  • Geneverprobe in einem Brennerei-Museum inkl. Imbiss mit frischem Hering und geräucherten Makrelen
  • Besuch einer Aufführung des Nederlands Dans Theaters – eine der besten Tanzkompanien in Europa Europa – je nach Spielplan im Zuiderstrandttheater in den Dünen von Scheveningen 
  • Abendessen in einem Restaurant in Scheveningen mit Blick aufs Meer
Art Cities Ausstellungstipps

Kunstmuseum Den Haag
1. Februar – 10. Mai 2020
George H. Breitner & Isaac Israels. Freundschaft und Rivalität.
Impressionistische Malerei großer Niederländischer Künstler
21. März – 16. August 2020
Königliches Blau – das Goldene Zeitalter der Delfter Keramik

Mauritshuis
20. Februar – 1. Juni 2020 Georges Stubbs – Whistlejacket