Art Cities Reisen Logo

Parks und Gärten der Industriekultur

Kategorien: Gärten und Schlösser, Deutschland

Kultur-Naturlandschaft Ruhrgebiet

Muskau, Pleasureground am Bad (Ausschnitt), 1834, Stiftung „Fürst Pückler-Park Bad Muskau“
Foto: Danielzik+Leuchter

Das Ruhrgebiet war über lange Zeit der Inbegriff von Schwerindustrie und Kohleabbau. Mit dem Rückgang der industriellen Aktivitäten begann eine Umwandlung dieser Industrielandschaften. Was früher Industrie- und Kohlerevier war, hat Platz für Natur und Kultur hinterlassen. Mittlerweile ist eine bunte Vielfalt an Museen, Theatern und Industriedenkmälern auf engstem Raum zu finden. Die vor allem durch den Abbau der Steinkohle veränderte Region wird in den verschiedenen Landschaftsparks veranschaulicht und die alten Industriegebäude bieten Raum für alle Formen kultureller Veranstaltungen.

Art Cities Kulturpaket
  • 2 Übernachtungen in einem guten Mittelklassehotel in Duisburg
  • Führung Innenhafen Duisburg
  • Eintritt und Führung MKM Museum Küppersmühle
  • Einritt und Führung Lehmbruck Museum
  • Führung durch den Landschaftspark Duisburg Nord
  • Führung im Josef Albers Museum Bottrop
  • Führung Nordsternpark Gelsenkirchen mit Besuch des Bergwerkstollens oder des Nordsternturms
  • Eintritt Siedlung Eisenheim in Oberhausen
  • Vermittlung von Zusatzleistungen und Prospektmaterial
  • Freiplatz für die 21. Person im Doppelzimmer
Preis pro Person

ab € 164,- im Doppelzimmer
ab € 64,- Einzelzimmerzuschlag

Art Cities plus
  • Abendessen in der Faktorei im Duisburger Innenhafen
  • Abendessen im Restaurant Brendel in Duisburg
  • Hafenrundfahrt Duisburg
  • Besuch des Gasometer Oberhausen
ART CITIES VERANSTALTUNGSTIPP
  • Erleben Sie eine Veranstaltung des Festivals der Künste „Ruhrtriennale“ vom 18. August – 30. September 2017 an verschiedenen Austragungsorten im Ruhrgebiet.