Art Cities Reisen Logo

Orte, Menschen und Geschichten

Kunst- und Kulturerbe von Reben umarmt

Kutlurregion Rioja

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Spanien

Kutlurregion Rioja

Der Name Rioja steht nicht nur für den bekannten spanischen Wein, sondern für eine ganze Region in Nordspanien. Eng verbunden mit dem berühmten Jakobsweg, zeigt sich La Rioja als wahre kunsthistorische Schatztruhe - allen voran die mittelalterlich geprägte Hauptstadt Logroño, die Kathedrale Santo Domingo de la Calzada und das Kloster San Millán de la Cogolla (UNESCO-Welterbe). Mit dem Museo Würth La Rioja erhielt die Region einen Ausstellungsraum für die internationale zeitgenössische und avantgardistische Kunst. Die Exponate kommen aus der Kunstsammlung Würth, die als eine der wichtigsten in Europa gilt.

UNESCO Welterbestätten in Portugal

Von Lissabon ins Alentejo

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Portugal

Von Lissabon ins Alentejo

Das kleine, eigenwillige Land am Saume des Atlantiks steckt voller, oft im Verborgenen liegender Kulturschätze. Kirchen, Burgen, Paläste und Klöster im einzigartigen manuelinischen oder maurischen Stil, aber auch herrliche Beispiele kühner, moderner Architektur erwarten den Besucher. Direkt an der Tejo-Mündung liegt das pulsierende Lissabon – Märkte, Kunsttempel, Lebensfreude und Fado-Melancholie prägen die Atmosphäre. Ausflüge nach Obidos, Nazaré und zum UNESCO Weltkulturerbe Sintra zeigen das pittoreske Portugal. Und im Süden besticht das Alentejo durch die Schönheit und Klarheit seiner weiten Landschaften. Bizzarre Korkeichen- und Olivenhaine, schlichte weiße Dörfer, üppige Weingärten, trutzige Burgen oder große Innenhöfe und Gärten, die ein Beleg für die arabischen Einflüsse sind, machen einen Aufenthalt im Alentejo zu einer Wohltat für Leib und Seele.

Perspektiven zwischen Tradition und Moderne

Kulturland Georgien

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Georgien

Kunst und Kultur fernab des Altbekannten und doch eigentümlich vertraut. So mannigfaltig wie die Landschaften und Klimazonen dieses kleinen Landes ist auch seine Kultur: Schauplatz antiker Mythen, urzeitliche Höhlenstädte, mehrere Jahrtausende alte Weintradition, frühchristliche Klosteranlagen und Spuren diverser Fremdherrschaften. Heute ist Georgien ein modernes, aber traditionsbewusstes Land. Die Millionenstadt Tiflis an der Kreuzung der berühmten Heer- und Seidenstraße entzückt durch seine bunte Mischung aus europäischen und asiatischen Kulturelementen. Blicken Sie´ im ersten Morgenlicht auf den Kasbek, den legendenumwobenen Berg des Prometheus, und Sie werden die Zeit vergessen.

3000 Jahre Kultur zwischen Ost und West

Armenien

Kategorien: Armenien, Orte, Menschen und Geschichten

Die Reise führt uns in den östlichen Teil Kleinasiens, wo das bergige Land Armenien liegt. Hochkulturen wie die Hethitische, Assyrische, Hellenistische haben die armenische Zivilisation geprägt, bis sie in der christlich-mittelalterlichen Kultur ihren Höhepunkt fand. Zahlreiche Zeugnisse dieser jahrtausendalten Entwicklung bilden ein kolossales Freiluftmuseum. Die frühchristlichen Kirchen und Klöster offenbaren eine tiefe Spiritualität mit uralten Traditionen. Der biblische Berg Ararat beherrscht das Panorama der Hauptstadt Jerewan, wo postsowjetische Relikte und westliches Lebensgefühl aufeinander treffen. Lernen Sie Armenien mit seinen atemberaubenden Gebirgslandschaften kennen. Erleben Sie die Herzlichkeit und Gastfreundschaft seiner Bewohner!

Bolchi und Chagall

Feinste Künste in Belarus

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten

Die Republik Belarus liegt im Herzen Europas und ist doch weitgehend unbekannt. Den aufgeschlossenen Besucher erwartet ein gastfreundliches Land mit wunderschöner, unberührter Natur und geschichtsträchtigen Städten. Das Nebeneinander von Barockklöstern und russischen Holzkirchen zeugt vom Zusammenspiel katholischer und orthodoxer Kulturelemente. Die Hauptstadt Minsk ist das pulsierende Herz von Belarus und besticht mit seinen Theatern, Museen, eindrucksvollen Denkmälern, neuen Läden und Cafés. Das Bolschoi Staatstheater für Oper und Ballett Belarus wurde von der UNESCO für seinen bedeutenden Beitrag zur Weltkultur mit dem großen Weltpreis „Fünf Kontinente“ ausgezeichnet.

Litauen – Lettland – Estland

Kulturschätze des Baltikums

Kategorien: Baltikum, Orte, Menschen und Geschichten

Die drei Nationen des Baltikums und ihre kulturellen Kleinode warten darauf, neu entdeckt zu werden. Auf dieser Rundreise begegnen Ihnen bezaubernde Naturlandschaften und ein beeindruckendes Kulturerbe. Die baltischen Staaten Litauen, Lettland und Estland bestechen mit einer eigenen Kulturtradition sowie russischen und europäischen Einflüssen. Diese Mischung ist es, die dem Baltikum seinen so einzigartigen Charakter verleiht. Freuen Sie sich auf prunkvolle Schlösser, herrschaftliche Patrizierhäuser sowie von christlichen Orden und litauischen Großfürsten errichtete Burgen. Diese faszinierenden Schauplätze werden Ihnen die wechselvolle Geschichte des Baltikums erzählen.

Keith Harring | 29.05. - 06.09.2020 | Museum Folkwang Essen

Kulturmetropole Ruhr

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Deutschland

Keine andere Gegend in Deutschland hat eine so dichte Kulturlandschaft wie das Ruhrgebiet. Überregional bedeutende Industrieanlagen auf der Route der Industriekultur, von namhaften Architekten entworfene Arbeitersiedlungen, die RuhrKunstMuseen mit der höchsten Museumsdichte weltweit sowie die RuhrBühnen bieten dem Besucher ein einmaliges Kulturangebot voller Überraschungen und Kontraste.

Moderne Kunst, Gärten und Parks

Kulturmomente NRW

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Deutschland

Nordrhein-Westfalen bietet eine Vielzahl herausragender Kulturschätze auch außerhalb der großen Zentren. Sei es die weltweit größte Beuys-Sammlung im bezaubernden Schloss Moyland, ein wunderschönes Museum in Kleve, eine der schönsten Parkanlagen Europas in Dyck. Auch besonders sehenswert ist das Museum Abteiberg, eines der Hauptwerke des Architekten Hans Hollein, welches einer der Gründungsbauten der internationalen Postmoderne ist. Freuen Sie sich auf eine wahre Entdeckungsreise mit vielen Eindrücken und neuen Erkenntnissen.

Eine Region voller Kultur und Geschichte

Braunschweiger Land

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Deutschland

Die Städte Braunschweig, Wolfenbüttel und Wolfsburg sind die Zentren des Braunschweiger Landes. Die ganze Region mit ihrer wunderschönen Landschaft ist auch reich an historischen Schauplätzen und UNESCO Welterbestätten. Braunschweigs Geschichte ist eng mit der des Welfenkaisers verbunden. Noch heute sind die Spuren, die Otto IV. hinterlassen hat, sichtbar. Etwas beschaulicher zeigt sich das wundervolle Fachwerkstädtchen Wolfenbüttel. Das Lessingtheater, die Herzog August Bibliothek und nicht zuletzt das Schloss mit seinem Schlossmuseum sind weit über die regionalen Grenzen bekannt. Als katholisches Pendant zu den reformierten Städten Braunschweig und Wolfenbüttel wartet Hildesheim mit einer tausendjährigen „Kirchen“- Geschichte auf. Neben der Michaeliskirche, eines der schönsten frühromanischen Sakralbauten Deutschlands, trägt auch der Mariendom den würdigen UNESCO Welterbe-Titel. Kulturelle Schätze warten darauf, wieder entdeckt zu werden.

Bodensee ohne Grenzen

Kunstmomente im Vierländereck

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Gärten und Schlösser, Deutschland

Schon immer inspirierte der Bodensee mit seiner mediterranen Landschaft und den hier herrschenden Lichtverhältnissen viele Künstler, wie z.B.Otto Dix, Erich Heckel oder Helmuth Macke. Auch heute wird die Kunst in dieser Region noch groß geschrieben und das Vierländereck etabliert sich mehr und mehr zum Mekka der zeitgenössischen Kunst. Rund um den Bodensee haben in den letzten Jahren mehrere Museen eröffnet zum Teil basierend auf Privatsammlungen renommierter Kunstliebhaber. Hervorzuheben sind das Forum Würth, die Kunstsammlungen im Zeppelin Museum, das Kunstmuseum Liechtenstein mit dem Ausstellungsgebäude der Hilti Art Foundation, die Museen Art & Cars und, nicht zu vergessen, das Kunstmuseum Ravensburg, welches 2015 zum Museum des Jahres gekürt worden ist.

Tradition trifft Innovation

Architektur und Kulinarik in Voralberg

Kategorien: Kulturstädte, Orte, Menschen und Geschichten, Österreich

Gäbe es eine Liste mit den bedeutendsten Architekturregionen, Vorarlberg belegte mit Sicherheit einen der ersten Plätze weltweit. Das Bundesland zwischen Bodensee und Arlberg ist bekannt für das anregende Zusammenspiel von hochkarätiger Baukultur und eindrucksvoller Natur. Hinzu kommen das innovative Handwerk, sichtbar an der Kooperation Werkraum Bregenzerwald, sowie die regionale Küche, die beim Pflegen von Traditionen kreativ und modern veredelt wird. Das bodenständige, jedoch aufgeschlossene alpine Land versteht es immer wieder, mit Unerwartetem zu überraschen, wobei es dazu einlädt, Neues zu entdecken, Neues auszuprobieren und ganz besondere Momente zu erleben.

Silberner Glanz und goldene Töne

Silbermannorgeln im Elsass

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Frankreich

Silbermannorgeln im Elsass

Das Elsass gehört zu den in vielerlei Hinsicht besonders privilegierten europäischen Kulturlandschaften: Klimatisch, verkehrstechnisch, und aufgrund der traditionell unterschiedlichen nationalen Strömungen aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz auch in kulinarischer und kultureller Hinsicht. Die elsässische Hauptstadt Straßburg war Zentrum der lutherischen Theologie, hier erfand Johannes Gutenberg den Buchdruck. Das Elsass bezeichnet sich zudem als Land der Orgeln, was mit der beachtlichen Anzahl von über 1300 auf diesem kleinen Gebiet gerechtfertigt ist! Von hier stammen die wohl berühmtesten Repräsentanten der barocken Orgelbaukunst Andreas Silbermann und sein Sohn Johann-Andreas Silbermann, die den Anspruch hatten, mittels einer ausgefeilten, aber sparsamen Registerdisposition ein klanglich vielseitiges Instrument zu schaffen. Neben dem orgelbaulichen Lebenswerk, das in zahlreichen Kirchen zu bestaunen und zu hören ist, wird bei dieser Reise zudem musikalischen und kulinarischen Sinnesfreuden nachgespürt.

Zauberhafte Kunstmuseen in Chur, Davos und St. Moritz

Graubünden - Von Natur aus Großartig

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Schweiz

Mit seiner einzigartigen Landschaft begeistert der größte Kanton der Schweiz weit über die Grenzen hinaus. Schon im 19. Jahrhundert war der reisefreudige europäische Adel fasziniert vom beeindruckenden Naturerlebnis, das sich ihm bot. St. Moritz und Davos wurden bald zu touristischen Destinationen erster Güte und genießen bis heute Weltruf. Doch was wäre Graubünden ohne seine Hauptstadt Chur. Die älteste Stadt der Schweiz hat viel zu erzählen. Siedlungsspuren reichen zurück bis ins 11. Jahrtausend v.Chr., die romanische Kathedrale, eines der bedeutenden Kulturdenkmäler der Schweiz, ist eindrückliches Zeugnis eines bis heute lebendigen Bistums. Malerische Gassen prägen die Altstadt, die sich jung und dynamisch präsentiert: urbane Lebenslust inmitten einer alpinen Zauberwelt!

Auf den Spuren von Künstlern und Literaten

Faszinierendes Tessin

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Schweiz

Das Tessin gehört zu den schönsten Landschaften in Europa. Italienisches Lebensgefühl und eidgenössische Staatsraison sind hier zu Hause. Zahlreiche prominente Künstler und Literaten haben im italienischsprachigen Kanton der Schweiz ihre Spuren hinterlassen. Die Reise führt an den Lago Maggiore, den Luganer See als auch in die Täler der alpinen Berglandschaft. Es werden u.a. die Kunstmuseen Asconas mit bedeutenden Werken der Expressionistin Marianne Werefkin, das Hermann Hesse-Museum in Montagnola sowie das Hans Arp- Museum in Solduno besucht. Ein Ausflug führt in das Onsernonetal, wo einst Autoren wie Max Frisch, Golo Mann und Alfred Andersch lebten und arbeiteten. Uwe Ramlow, Kulturwissenschaftler und Autor verschiedener Publikationen zum Tessin und freier Redakteur der Tessiner Zeitung, führt Sie auf den Spuren zahlreicher namhafter Künstler und Literaten, die es an die „nördlichste Bucht des Mittelmeeres“ zog, wie die Tessiner Seen einst genannt wurden.

Cremona, Mantua, Pavia, Parma

Durch die Lombardei und die Emilia-Romagna

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Italien

Durch die Lombardei und die Emilia-Romagna

Die norditalienischen Regionen gehören mit der Vielzahl ihrer historischen Denkmäler, ihrer gastronomischen Tradition und der geographischen Lage zu den blühendsten Gegenden Italiens. Auf einer Rundreise fernab der hektischen Metropolen entdecken Sie die schönsten Kleinode. Im Städtchen Cremona, das durch die Familien Amati, Guarneri und Stradivari Weltruhm erlangte, erlernen Geigenbauer auch heute noch ihr Handwerk. Parma, elegant und aristokratisch, kann sich mit großen Künstlernamen schmücken: Correggio, Parmigianino, Paganini, Verdi, Toscanini. Die UNESCOStadt Mantua ist ein Konzentrat von sehenswerten Palästen und Kirchen, die weitgehend unter der Herrschaft der mächtigen Gonzaga-Familie errichtet wurden. Ein weiteres Prachtstück der Baukunst ist die kostbar ausgestattete Kartause von Pavia (15. Jh.) südlich von Mailand, das wohl schönste Juwel Oberitaliens.

Magisches Land zwischen Meer und Gebirge

Liguriens Kultur- und Naturschätze

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Italien

Auf dieser Reise lernen Sie einen der faszinierendsten Winkel Italiens kennen – Ligurien mit der Hauptstadt Genua und der zauberhaften Ostküste des Ligurischen Meeres. „Mare e monti“, eine einzigartige Landschaft zwischen den Bergen und dem Meer bestimmt das Bild der Riviera di Levante. Sie entdecken die mondänen Orte Santa Margherita Ligure und Portofino sowie den Golf der Dichter und das magische Land der Cinque Terre, diese zauberhaft an den Felsen geklammerten Ortschaften, die dem Gesetz der Schwerkraft zu trotzen scheinen. Mittelalterliche Fischerdörfer, weinbedeckte Hänge, das nahezu unberührte Hinterland und die attraktive Küstenlandschaft mit kleinen Häfen und zahlreichen Kulturschätzen laden zu Erkundungen und zum Genießen ein.

Naturschauspiel und Kulturgenuss

Lago Maggiore

Kategorien: Kulturstädte, Orte, Menschen und Geschichten, Italien, Schweiz

Lago Maggiore

Eine Perle zwischen der Schweiz und Italien - der Lago Maggiore. Hier treffen die majestätischen Alpen auf mediterranes Flair. Hier wurzeln Palmen neben Kastanien, die Luft duftet nach Jasmin und das Licht schimmert in den Reflexen des Südens. Locarno, der bedeutendste Kulturort, befindet sich auf der Schweizer Seite. Über Tessins Hauptstadt thront die Wallfahrtskirche Madonna del Sasso, die dem Besucher einen traumhaften Ausblick auf den See beschert. Die Bootsfahrt zu den Borromäischen Inseln mit ihren Gärten und Palästen, eine der Hauptattraktionen der Region, rundet diese Reise ab.

Authentische Orte in Brabant

Die Heimat Van Goghs

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Niederlande

Vincent Van Gogh ist einer der berühmtesten niederländischen Künstler aller Zeiten. In zehn Jahren schuf er, dank seines Schaffensdrangs und seiner Begeisterung, ein Oeuvre von mehr als 840 Gemälden und über 1.000 Zeichnungen. Seine Meisterwerke sind heute über die ganze Welt verstreut, seine Wurzeln aber liegen in den Niederlanden. Das Van Gogh Museum in Amsterdam und das Kröller-Müller Museum in Otterlo verfügen über die größten Sammlungen des Künstlers weltweit. Aber auch in Brabant, der Heimat Van Goghs, können Kunstfreunde auf den Spuren des Meisters wandeln und an ungewöhnlichen Orten die Inspirationsquellen seines Werkes entdecken.

Bachfest 11.-21.06.2020

Leipzig

Kategorien: Musik und Festivals, Kulturstädte, Orte, Menschen und Geschichten, Deutschland

Für Goethe war es „Klein Paris“, für Karl May ein großes Abenteuer, für Sie gibt es noch viel mehr Gründe, die sächsische Metropole zu besuchen. Leipzig gehört, neben Bayreuth und Venedig zu den bedeutendsten Wagner-Städten. Hier begann er seine Ausbildung, hier entstanden seine ersten Kompositionen, hier reifte sein Entschluss, sein Leben gänzlich der Musik zu widmen. Aber auch Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Gustav Mahler, Clara Schumann und andere Persönlichkeiten der Musikgeschichte wirkten in dieser besonderen Stadt. Die jahrhundertealte Musiktradition sowie zahlreiche kleine und große Kostbarkeiten in und um Leipzig machen das berühmte „Leipziger Allerlei“ aus! Und drei wichtige Säulen kulturellen Lebens – die Thomaskirche, der Thomanerchor und die Thomasschule – zeigen sich seit über 800 Jahren ihrer Mission verpflichtet: Glauben zu leben, Musik und Kultur zu gestalten sowie Menschen zu bilden.

02.05-04.06.2020

32. Bodenseefestivsal

Kategorien: Musik und Festivals, Orte, Menschen und Geschichten, Deutschland

Alljährlich im Frühling findet rund um den Bodensee und im angrenzenden Oberschwaben dieses kleine, aber feine Musikfestival statt. Nachdem es in den vergangenen Jahren Länderschwerpunkte gab, wird nun vor allem auf die eigene Region, das Vierländereck Bodensee, ein Blick geworfen. „Über Grenzen“ lautet 2020 das Motto, das in Bezug auf die Artists of Residence Martin Grubinger und das Vision String Quartet nicht passender sein könnte. Grubinger ist ein Multiperkussionist und ein Grenzgänger in verschiedener Hinsicht, bei seinen Auftritten geht er auch mal an sein körperliches Limit. Das Vision String Quartet weckt neue Lust an bekannten Werken, indem es konventionelle Klassik mit Jazz und Popmusik interpretiert. Keine Grenzen werden auch hinsichtlich der Spielstätten festgelegt. Diese können nicht unterschiedlicher sein: Vom Zirkuszelt bis zum Museum – alles ist möglich!

 

[12  >>