Art Cities Reisen Logo

Hannover - Welterbe und Weltenmuseum

Kategorien: Deutschland, Ausstellungen

Zeitenwende 1400 | 27.9.2019 - 23.2.2020

Hannover - Welterbe und Weltenmuseum
Goldene Tafel, Hl. Magdalena, 1420/1430 © Landesmuseum Hannover

Unter den Kulturstädten Deutschlands gilt Hannover als die am meisten unterschätzte, denn die große kulturelle Vielfalt der grünen Stadt an der Leine ist vielen nicht bekannt. Die Hansestadt und königliche Residenzhauptstadt ist von der Gotik geprägt und bietet auf ihren Straßen so viele Kunstwerke wie keine andere Stadt in Deutschland. Das wieder aufgebaute Schloss Herrenhausen beherbergt ein modernes Museum mit einer spannenden Dauerausstellung zu Hannovers Geschichte und die Herrenhäuser Gärten wurden jüngst als bester
historischer Garten Europas ausgezeichnet. Zahlreiche Museen für Kunst aller Epochen und Stilrichtungen sind in der Stadt zu entdecken, wie das Sprengel Museum, das Landesmuseum oder das Wilhelm-Busch Museum. Zudem
trägt Hannover seit Ende 2014 den Titel UNESCO City of Music. Die Freude an Musik und Darstellkunst ist überall zu spüren, vom Opern- und Schauspielhaus über das GOP mit Varieté und Akrobatik bis hin zum Theater am Aegi und der Kabarettbühne TAK in Linden.

Art Cities Kulturpaket
  • 2 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in einem gehobenen Mittelklassehotel in Hannover
  • Karte (gute Kategorie) für die Staatsoper Hannover
  • Stadtrundfahrt durch die Stadt an der Leine
  • geführter Rundgang in den Herrenhäuser Gärten
  • Eintritte und Führungen im Museum Schloss Herrenhausen und im Landesmuseum Hannover
  • Vermittlung von Zusatzleistungen und Prospektmaterial
  • Freiplatz für die Reiseleitung im Einzelzimmer
art cities Plus
  • Geführter Rundgang im Museum Sprengel
  • Besuch im Wilhelm Busch Museum
  • Kulissenführung in der Staatsoper Hannover
  • Rathausführung
  • Führung hinter den Kulissen in Schloss Marienburg
  • Mittag- oder Abendessen im Schloss Herrenhausen oder im Schloss Marienburg
  • Kunstspaziergang durch das „Freilichtmuseum Hannover“
art cities Tipp

Galeriegebäude der Herrenhäuser Gärten
15. und 16. Februar 2020 „Händel in Herrenhausen“ Knabenchor Hannover