Art Cities Reisen Logo

Frankreich

„Le Voyage a Nantes“ Juli – August 2019

Nantes

Kategorien: Musik und Festivals, Kulturstädte, Ausstellungen, Frankreich

Nantes, gelegen zwischen dem Loire-Tal und der Bretagne, war einst Sitz der bretonischen Herzöge, die größte Hafenstadt Frankreichs und Geburtsstadt von Jules Vernes. Heute kann sich Nantes zu Recht als die kreative Kulturmetropole Frankreichs bezeichnen. Seine Fabriken und Lagerhäuser haben sich in Orte der Kunst verwandelt. Die Straßen werden zum Bühnenbild für die Aufführungen von Royal de Luxe. Die Kais werden im Sommer beim „Rendezvous de l’Erdre“ von Jazzmusik und Segelbooten belebt. Das Festival „Le Voyage à Nantes“ bringt Kunstwerke in den öffentlichen Raum und fasziniert mehr als 600.000 Besucher. Nantes bietet ein einmaliges Kulturprogramm und durchläuft dabei eine stetige Metamorphose.

Download der Broschüre

Gericault, Matisse, Morisot

Paris

Kategorien: Kulturstädte, Ausstellungen, Frankreich

Paris – nicht nur Schauplatz bedeutender geschichtlicher Ereignisse, sondern ebenso ein Mekka der Kultur. Reich an Museen, spektakulären Bauwerken, schillernden Vierteln und Plätzen übt Paris unter den Metropolen Europas eine besondere Faszination aus. Die Stadt an der Seine steht für pulsierendes Leben und hat seit jeher die künstlerische Bohème angelockt. In diesem Jahr finden gleich mehrere herausragende Ausstellungen statt, allen voran die der impressionistischen Malerin Berthe Morisot gewidmete Schau im Musée d’Orsay.

15. Biennale der zeitgenössischen Kunst September – Dezember 2019

Lyon

Kategorien: Kulturstädte, Ausstellungen, Frankreich

Frankreichs vielleicht wichtigste Schau moderner Kunst ist in den Silos und Hallen der Lyoner "Sucrière" untergebracht - einer ehemaligen Zuckerfabrik im Stadtteil Confluence. Binnen zwanzig Jahren hat Thierry Raspail, der künstlerische Leiter der Biennale, die Stadt im Osten Frankreichs zum Anziehungspunkt der internationalen Kunstszene gemacht – trotz der Konkurrenz durch "die alten Damen“, die Biennale in Venedig und die Documenta in Kassel. Die Kunst wird zudem lokal verankert. Dafür sorgt das Beiprogramm mit zahlreichen Veranstaltungen: Rund um die Ausstellungen finden Parcours, Konzerte, Animationen und Konferenzen statt, die sich an ein breites Publikum richten und einen persönlichen Zugang zu den Kunstwerken ermöglichen. Kuratiert wird die kommende Schau vom Direktor des Palais de Tokyo Jean de Loisy und seinem jungen Team.

Sonderau sstellung im Louvre zum 500. Todestag von Leonardo da Vinci Oktober 2019

LOIRETAL | PARIS

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Ausstellungen, Frankreich

Im Jahr 1516 nahm Leonardo da Vinci die Einladung des jungen französischen Königs Franz I. an und zog an die Loire. In Amboise verbrachte der Meister aus Italien seine drei letzten Lebensjahre und hinterließ hier zahlreiche Spuren. Im Gepäck hatte er seine Notizbücher und Skizzen, die von der Fülle und Vielseitigkeit seines Werks zeugen, sowie drei seiner wichtigsten Werke: Anna selbdritt, Johannes der Täufer und die Mona Lisa, die heute im Louvre- Museum aufbewahrt werden. Im Château du Clos Lucé, einem Herrenhaus im Stil der Renaissance, kann der Besucher die Privatgemächer und Arbeitsräume des Universalgenies besichtigen. In der spätgotischen Schlosskapelle des Château Royal d'Amboise fand der Italiener auch seine letzte Ruhe. Die Krönung dieser Reise stellen Leonardos Meisterwerke im Pariser Louvre dar..

Festspiele für Kenner und Wein für Genießer

Provence und Drôme Provençale

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Frankreich

Provence und Drôme Provençale

Blühende Lavendelfelder, der Duft von Rosmarin und Thymian, dazu ein einmaliges Lichtspiel, das schon berühmte Maler wie Van Gogh, Cézanne, Picasso oder Gauguin begeisterte, sind die Markenzeichen der Provence. Aber auch die historischen Städte wie Avignon oder Aix-en-Provence sind einen Besuch wert: überall finden sich die Spuren einer großen Vergangenheit. Sie besichtigen schöne und verwinkelte Dörfer, in denen man das Gefühl hat, dass die Zeit stehen geblieben ist. Der Besuch im Château de Grignan, malerisch auf einem Felsvorsprung gelegen, gehört sicherlich zu den Höhepunkten. Zwischenübernachtungen in Burgund und in Lyon runden diese Reise ab.

Internationales Musikfestival 5.-14.Juli 2019

Colmar

Kategorien: Musik und Festivals, Frankreich

Das alljährlich Anfang Juli stattfindende Internationale Musikfestival von Colmar ist laut der „New York Times“ zu einem der zehn besten Festivals in Europa avanciert. Unter der künstlerischen Leitung von Wladimir Spiwakow präsentieren wahrhafte Größen der Klassikszene sowie hoffnungsvolle Nachwuchstalente ein mutiges, vielseitiges Repertoire. Das Elsass das sind: urige Dörfer mit liebevoll gestalteten Fachwerkhäusern, malerische Weinberge und gutes Essen. Aber auch die Musik spielt eine große Rolle.

Internationales Barock-Festival Juli 2019

Beaune

Kategorien: Musik und Festivals, Frankreich

Das Internationale Barock-Festival gilt als eines der führenden Institutionen für Alte Musik. Die Aufführungsorte stammen aus derselben Zeit wie die Musik: In der Basilika Notre Dame und im mystischen Hospiz von Beaune werden berühmte Konzerte, Opern und Oratorien, aber auch zu Unrecht in Vergessenheit geratene Meisterwerke aufgeführt. Von Beaune aus lässt sich die gesamte Region mit ihren imposanten Sakralbauten und den Kunstschätzen aus der Zeit der Herzöge entdecken. Für Gaumenfreuden sorgen zudem das exquisite kulinarische Angebot und die berühmten Weine aus den Anbaugebieten der Region Burgund.

Legendäre Weinkultur und eine historische Oper

bordeaux

Kategorien: Kulturstädte, Frankreich

bordeaux

Rund um Bordeaux, reich an historischem Erbe, erstreckt sich das wohl berühmteste Weinbaugebiet der Welt. Die Stadt an der Garonne ist jedoch nicht nur Welthauptstadt des Weins und der französischen Lebensart, sondern sie hat auch eines der harmonischsten Stadtbilder des 18. Jahrhunderts, UNESCO-Welterbe. „Nehmt Versailles und fügt Antwerpen hinzu, dann habt ihr Bordeaux“, so charakterisierte Victor Hugo die Stadt. Das prachtvolle Grand Théâtre, zur Zeit Ludwigs XVI. erbaut, gilt seit mehr als drei Jahrhunderten als eines der schönsten Opernhäuser weltweit. Hier wird das ganze Jahr über ein breites Repertoire mit Oper, Ballett und symphonischen Konzerten dargeboten.

Internationales Opernfestival Aix-en-Provence Juli 2019

AIX-EN-PROVENCE

Kategorien: Musik und Festivals, Ausstellungen, Frankreich

Seit seiner Entstehung 1948 ist das Festival International d'art lyrique in Aix-en-Provence eines der renommiertesten Opernfestivals in Europa. Die historische Altstadt von Aix bietet alljährlich im Juli das perfekte Ambiente für Open Air Aufführungen. Mit seiner Ehrentreppe und seinen mittelalterlichen Gewölben ist der Hof des ehemaligen Erzbischofspalastes der symbolträchtige Ort dieses Festivals. Ein programmatischer Mix aus Tradition und Novitäten, aufregende Produktionen und großartige Musiker garantieren seit Jahren den Erfolg des Festivals. Erleben Sie die magische Atmosphäre, die jeden Sommer die südfranzösische Stadt ergreift!