Art Cities Reisen Logo

Irland

Kulturhauptstadt Europas 2020

Galway

Kategorien: Kulturstädte, Irland

Nach Dublin und Cork hat 2020 Galway die Ehre, sich Europäische Kulturhauptstadt zu nennen – zu Recht! Galway war stets und ist bis heute ein Anziehungspunkt für Weltenbummler, Händler, Künstler und vor allem Musiker, die von überall herkommen, um sich auszutauschen und gemeinsam neue Wege zu beschreiten. Hier im Westen der Insel spricht man vornehmlich Gälisch – und ist stolz darauf. Eine Auseinandersetzung mit Migration und Sprachen fand somit schon immer statt.  Mit dem Motto „Making Waves“ möchte Galway die Grenzen und Chancen der kulturellen Integration durch den Einfluss der Mehrsprachigkeit thematisieren. Diese Kombination aus zum Teil außereuropäischen Einflüssen und
irischer Tradition wird, getreu dem Motto für 2020, Wellen schlagen.

Kulturhauptstadt Europas 2020

Rijeka

Kategorien: Kulturstädte, Irland

Die drittgrößte Stadt Kroatiens liegt an der Adriaküste unterhalb des Wallfahrtsortes Trsat. Unter dem Motto „Hafen der Vielfalt“ wird das reiche kulturelle Erbe der Stadt 2020 beworben. Es zeichnet sich unter anderem durch beeindruckende Bauten wie das Nationaltheater aus, das zur „Europäischen Route Historische Theater“ zählt und gewiss einen Besuch wert ist. In Rijeka wird Kultur gelebt, nicht nur während des großen traditionellen Karnevals. Unter 7 sogenannten „Flaggschiffen“ entsteht ein vielseitiges Kulturprogramm für das Jahr 2020 und darüber hinaus. Die Lage der Stadt in der Kvarner Bucht macht sie außerdem zu einem optimalen Ausgangspunkt für Ausflüge auf die Halbinsel Istrien und in die weitere Umgebung.

Keltische Vergangenheit und europäische Zukunft

Dublin - Belfast

Kategorien: Kulturstädte, Irland

Dublin und Belfast – die beiden Hauptstädte der grünen Insel sind als Reiseziele beliebter denn je. Dublin ist berühmt für seine facettenreiche Kulturlandschaft und wurde aufgrund seiner herausragenden Bedeutung für die Literatur von der UNESCO zur „City of Literature“ ernannt. Zudem ist Dublin die Heimat gleich zweier großer Nobelpreisträger: William Butler Yeats und Samuel Beckett. Dank der Stabilisierung der Beziehungen zwischen katholischen Iren und den protestantischen Nordiren in den 1990er Jahren ist es heute möglich, auch in Belfast in die wechselvolle Geschichte des Landes einzutauchen. Die Parolen und Zeichnungen an den Häuserfassaden sind noch Zeugnisse dieser Zeit. Last but not least besticht Irland durch die Schönheit seiner Natur, die Weite, das Licht, die wechselvollen Küstenlandschaften.

68. Opera Festival 17. Oktober – 3. November 2019

WEXFORD

Kategorien: Musik und Festivals, Irland

Irland verbindet man nicht unbedingt mit Opernreisen. Umso interessanter, dass hier im Südosten des Landes seit 1951 alljährlich ein Opernfestival stattfindet, welches weltweit stetig an Aufmerksamkeit und Beliebtheit gewinnt. Gründe sind sicherlich die erstklassige Musik und die irische Gastfreundlichkeit. Wexford wandelt sich während des Festivals zum kosmopolitischen Zentrum. Vergeblich sucht man pompöse Aufführungen, im Mittelpunkt stehen hochkarätige Inszenierungen selten gespielter Opern berühmter Komponisten. Musikalische Kleinode und Kostbarkeiten warten darauf, entdeckt zu werden bei den amüsanten Miniopern und Solokonzerten der Opernkünstler am Ufer der Rivers Slaney.