Art Cities Reisen Logo

Durch die Lombardei und die Emilia-Romagna

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Italien

Cremona, Mantua, Pavia, Parma

Durch die Lombardei und die Emilia-Romagna

Die norditalienischen Regionen gehören mit der Vielzahl ihrer historischen Denkmäler, ihrer gastronomischen Tradition und der geographischen Lage zu den blühendsten Gegenden Italiens. Auf einer Rundreise fernab der hektischen Metropolen entdecken Sie die schönsten Kleinode. Im Städtchen Cremona, das durch die Familien Amati, Guarneri und Stradivari Weltruhm erlangte, erlernen Geigenbauer auch heute noch ihr Handwerk. Parma, elegant und aristokratisch, kann sich mit großen Künstlernamen schmücken: Correggio, Parmigianino, Paganini, Verdi, Toscanini. Die UNESCOStadt Mantua ist ein Konzentrat von sehenswerten Palästen und Kirchen, die weitgehend unter der Herrschaft der mächtigen Gonzaga-Familie errichtet wurden. Ein weiteres Prachtstück der Baukunst ist die kostbar ausgestattete Kartause von Pavia (15. Jh.) südlich von Mailand, das wohl schönste Juwel Oberitaliens.

Art Cities Kulturpaket
  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in einem gehobenen Mittelklassehotel in Parma oder Cremona
  • Welcome-Drink
  • Stadtführung in Cremona inkl. Besuch bei einem Geigenbauer
  • Stadtführung in Mantua inkl. Palazzo Ducale und Teatro Bibiena
  • Stadtführung in Parma
  • Besuch der Kartause von Pavia, einer herrlichen Klosteranlage aus dem 15. Jh.
  • Besuch bei einem Hersteller des berühmten Parmigiano-Reggiano mit Käsedegustation
  • Vermittlung von Zusatzleistungen und Prospektmaterial
  • Freiplatz für die 21. Person im Doppelzimmer
art cities Plus
  • Ausflug „Auf Verdis Spuren“ im Umland von Parma
  • Eintritt und Führung in der Nationalgalerie Parma mit Meisterwerken von Leonardo, Fra Angelico, Correggio, Canova, Tintoretto u.a.
  • Besuch des Castello di Torrechiara, eines der Schlösser des Herzogtums Parma & Piacenza
  • Ausflug in das kleine Renaissance-Städtchen Sabbioneta, das mit seiner gigantischen Festungsmauer zum UNESCO Weltkulturerbe zählt