Art Cities Reisen Logo

Niederlande

Parklandschaft trifft Kunst

Skulpturengärten der Niederlande

Kategorien: Gärten und Schlösser, Niederlande

Auch wenn man bei Holland als erstes an blühende Tulpenfelder denkt, hat unser Nachbarland weitaus mehr zu bieten. Neben wunderschönen Schlössern, Teichgärten und Kreationen von Gartenbauarchitekten, die heute zum Teil unter Denkmalschutz stehen, ist der Skulpturengarten des Kröller Müller Museums ein besonderes Erlebnis. Mit mehr als 160 Skulpturen von herausragenden Künstlern zählt er zu den größten in Europa. Das Museum selber birgt neben der zweitgrößten Van-Gogh-Sammlung der Welt eine große Anzahl Spitzenwerke moderner Meister. Und im wunderschönen Schlossgarten des Paleis Het Loo entdecken Sie monumentale Kunstwerke von Daniel Libeskind. Lassen Sie sich von den Düften und Farben betören beim Besuch von Lottum, dem Rosendorf der Niederlande. Hier findet alle 2 Jahre ein Festival statt, bei dem der Ortskern in einem riesigen Rosenmeer versinkt – arrangiert zu wunderschönen Mosaiken und kunstvollen Kreationen. Das nächste Mal vom 7. – 10. August 2020.

Den Haag

Kategorien: Ausstellungen, Niederlande

Die königliche Stadt mit ihren imposanten Palästen und Patrizierhäusern ist nicht nur Sitz der niederländischen Regierung und des internationalen Gerichtshofs, sondern auch eine der kulturellen Schatztruhen der Niederlande. Das komplett renovierte und erweiterte Mauritshuis mit seiner weltberühmten Gemäldesammlung ist hier zu Hause, genauso wie das renommierte Gemeentemuseum mit seiner weltweit einzigartigen Mondrian-Kollektion und der umfassendsten Sammlung von Delfter Fayence. Auch das Panorama Mesdag, das größte Gemälde der Niederlande, sowie die Werke des genialen Grafikers M.C. Escher im ehemaligen Palais der Königin Emma lohnen einen Besuch.

Sonderausstellun | 20.2. - 24.5.2020

Amsterdam - Weltstadt für die Kunst

Kategorien: Ausstellungen, Niederlande

Amsterdam mit seinen eng bebauten Stadtvierteln und romantischen Grachten ist und bleibt eine der beeindruckendsten und schönsten Städte Europas. Zahlreiche hochkarätige Kunsttempel wie das Van Gogh Museum, die Hermitage, das neue Stedelijk Museum oder das berühmte Rijksmuseum warten im kommenden Jahr mit großen Sonderausstellungen auf. Jedes Jahr im Juli und August finden im Concertgebouw die Robeco Summernights statt. Mit über 80 Konzerten zählt es zu den bestbesuchten Festivals der Niederlande. Verbinden Sie Ihren Aufenthalt mit beschaulichen Spaziergängen entlang der Grachten und besuchen Sie eine Aufführung im Concertgebouw mit seinem berühmten königlichen Concertgebouw- Orchester oder im Het Muziektheater und lassen Sie sich von dem besonderen Flair Amsterdams begeistern.

Authentische Orte in Brabant

Die Heimat Van Goghs

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Niederlande

Vincent Van Gogh ist einer der berühmtesten niederländischen Künstler aller Zeiten. In zehn Jahren schuf er, dank seines Schaffensdrangs und seiner Begeisterung, ein Oeuvre von mehr als 840 Gemälden und über 1.000 Zeichnungen. Seine Meisterwerke sind heute über die ganze Welt verstreut, seine Wurzeln aber liegen in den Niederlanden. Das Van Gogh Museum in Amsterdam und das Kröller-Müller Museum in Otterlo verfügen über die größten Sammlungen des Künstlers weltweit. Aber auch in Brabant, der Heimat Van Goghs, können Kunstfreunde auf den Spuren des Meisters wandeln und an ungewöhnlichen Orten die Inspirationsquellen seines Werkes entdecken.

Oranjewoud Klassik Festival und Opera Spanga

Leeuwarden - Friesland

Kategorien: Musik und Festivals, Kulturstädte, Niederlande

Von 1584-1747 war Leeuwarden die Königsstadt der Niederlande. Bis heute besticht die Kulturhauptstadt Europas 2018 durch ihren kulturellen und historischen Reichtum. Das Königshaus baute prachtvolle Lustgärten und eindrucksvolle Bauwerke. Der Stadtrundgang erzählt von dieser royalen Epoche und der interessanten Stadtgeschichte. In der Umgebung befinden sich vier Nationalparks, zwei UNESCO Welterbestätten, elf kulturhistorische Städte, die Wattinseln und die sagenhafte Wasserlandschaft der Region sowie das internationale Kunstprojekt 11 Brunnen: Elf Top-Künstler aus verschiedenen Ländern haben jeweils einen Brunnen für eine der elf historischen Städte gestaltet.

Das unbekannte Holland

Zwolle

Kategorien: Kulturstädte, Ausstellungen, Niederlande

Sieben am Fluss Ijssel gelegene Städte bildeten im 14. und 15. Jahrhundert eine Handelsunion, die enormen Wohlstand und Reichtum brachte. Diese Hansestädte wurden zu wichtigen Kulturzentren, die bis heute ihren historischen Charakter erhalten haben. Inzwischen finden sich aber in den mittelalterlichen Gassen von Zwolle neben verzierten Kaufmannshäusern auch auffallend hippe und hübsche Geschäfte. Eine wahre Augenweide ist hier der Buchladen „Waanders in de broeren”, der sich in einer prächtigen Kirche niedergelassen hat. Entspannen Sie sich bei einer Bootsfahrt auf der sternförmigen Gracht um die Altstadt und versäumen Sie nicht einen Besuch im Museum
de Fundatie: Im ehemaligen Justizpalast untergebracht, erhielt es vor wenigen Jahren einen spektakulären Aufbau, der weithin sichtbar wie eine Wolke über der Stadt schwebt. An der Grenze zwischen dem mittelalterlichen Stadtkern und den
Ringstraßen des 19. Jh. angesiedelt, ist es ein Zeichen für die heutige Zeit und gleichzeitig eine Ikone der Zukunft.

Rotterdam Philharmonic Gergiev Festival 17. – 20. September 2020

Rotterdam

Kategorien: Musik und Festivals, Kulturstädte, Niederlande

Seit den 20er Jahren ist Rotterdam als Zentrum moderner Architektur international bekannt. Innovative und gewagte Gebäude wie die „Cube Houses“, die Kunsthal oder die neue Markthalle prägen den Charakter der Hafenstadt und ziehen alljährlich Kenner und Bewunderer aus der ganzen Welt an. Moderne Architektur und Design sind in der Stadt
allgegenwärtig. Immer wieder lässt sich Neues und Unerwartetes entdecken: Art- und Design-Hotels, schicke Restaurants, Bars, Cafés und Shops, aber auch Bürogebäude bestimmen das Stadtbild und die Lebensqualität der Bewohner und Besucher. Aber
Rotterdam ist nicht nur für seine Architektur berühmt,
sondern auch für sein Philharmonisches Orchester.
Bereits seit 1996 findet alljährlich im September ein Klassik-Musikfestival statt, initiiert durch den ehemaligen Leiter des Rotterdams Filharmonisch Orkest, Valery Gergiev.

Van Goghs intimer Kreis 21. September 2019 – 12. Januar 2020 Noordbrabantsmuseum

Brabant

Kategorien: Ausstellungen, Niederlande

Vincent Van Gogh ist einer der berühmtesten niederländischen Künstler aller Zeiten. In zehn Jahren schuf er, dank seines Schaffensdrangs und seiner Begeisterung, ein Oeuvre von mehr als 840 Gemälden und über 1000 Zeichnungen. Seine Meisterwerke sind heute über die ganze Welt verstreut, seine Wurzeln aberliegen in den Niederlanden. Das Van Gogh Museum in Amsterdam und das Kröller-Müller Museum in Otterlo verfügen über die größten Sammlungen des Künstlers weltweit. Aber auch in Brabant, der Heimat Van Goghs, können Kunstfreunde auf den Spuren des Meisterns wandeln und an ungewöhnlichen Orten die Inspirationsquellen seines Werkes entdecken. Die Sonderausstellung „Van Goghs intimer Kreis“ im Noordbrabants Museum in s’Hertogenbosch gibt im kommenden Jahr einen umfassenden Einblick über die Menschen, die in Van Goghs Leben und Werk eine wichtige Rolle gespielt haben.

Amsterdam | Otterlo | Nuenen | Mons | Paris | Auvers-sur-Oise

VAN GOGH – SEIN LEBEN UND SEINE MEISTERWERKE

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Niederlande

Die Wurzeln von Vincent van Gogh liegen in Brabant. In der niederländischen Provinz wurde der Künstler 1853 geboren, hier wuchs er auf und begann mit seinem künstlerischen Schaffen. Das Van Gogh Museum in Amsterdam und das Kröller-Müller Museum in Otterlo beherbergen die größten Van Gogh-Sammlungen weltweit. Im belgischen Mons verbrachte der junge Künstler Van Gogh zwei prägende Jahre im ehemaligen Kohlerevier Borinage. In Paris, der Stadt der Impressionisten, begegnet man seinen Werken im Musée d’Orsay, vereint mit vielen seiner Zeitgenossen. Nur kurze Zeit lebte Van Gogh in Auvers-sur- Oise. Dort schuf er siebzig Gemälde bis zu seinem tragischen Tod.