Art Cities Reisen Logo

Norwegen

3. – 12. August 2018 am See Gålåvatnet

Peer Gynt Festival

Kategorien: Musik und Festivals, Norwegen

Auf einer Freilichtbühne am Ufer des Gålåvatnet- Sees in Peer Gynts Geburtsort Gudbrandsdalen begeistert die Aufführung von Henrik Ibsens Drama alljährlich Besucher aus aller Welt. Begleitet von der Musik Edvard Griegs, wird das Schauspiel vor der wunderbaren Naturkulisse zueinem unvergesslichen Erlebnis. Kultur und Natur verschmelzen zu einem faszinierenden Gesamtkunstwerk und lassen das Nationalepos der Norweger jedes Jahr neu aufleben.

Oslo – Edvard Munch und die Norske Opera

Kategorien: Kulturstädte, Norwegen

Norwegens Hauptstadt liegt zwischen Wäldern und dem Oslofjord und bietet modernes Stadtleben umgeben von freier Natur. Das frühere „Christiana“ ist auch der Ort, an dem Edvard Munchs künstlerische Laufbahn begann. Hier können Sie noch heute den berühmten Künstler, seine Zeit und seine Kunst am besten erleben und kennenlernen. Große Teile von Munchs künstlerischen Arbeiten, einschließlich seine größten Meisterwerke, befinden sich in den hiesigen Museen, die ihre Sammlungen dem großartigen Meister der Neuzeit widmen. Ein weiteres Kunsterlebnis bietet der einzigartige Skulpturenpark Gustav Vigelands, der mit mehr als 200 Arbeiten aus Bronze, Granit und Schmiedeeisen das beeindruckende Lebenswerk des Bildhauers darstellt. Musikfreunde kommen in Oslos Opernhaus (Den Norske Opera & Ballett) am Hafen auf ihre Kosten, das auf drei Bühnen ein erstklassiges Programm an Opern- und Ballettaufführungen und Konzerten bietet.

Bergen Festival und Edvard Grieg

Bergen

Kategorien: Musik und Festivals, Norwegen

Das norwegische Bergen gilt als die Wiege der skandinavischen Musik. Zwei Größen der klassischen Musik stammen aus Bergen: der charismatische Geiger Ole Bull und der wohl bedeutendste norwegische Komponist Edvard Grieg. Deren Geist kann man noch in ihren wunderschön gelegenen Villen erspüren. Die Bergen Philharmoniker, als deren künstlerischer Direktor Edvard Grieg tätig war, pflegen und bewahren sein musikalisches Erbe sowohl in weltweit renommierten Konzerthäusern als auch in ihrer Heimatstadt Bergen. Beim Bergen Festival gehört Griegs Musik zum festen Repertoire. Und im Rahmen des Grieg in Bergen Festivals spielen Ensembles aus über 15 Nationen seine Werke in der Kreuzkirche.

Olavfesttage 28. Juli – 05. August 2017

Trondheim – Stadt des Heiligen Königs

Kategorien: Kulturstädte, Norwegen

Die pittoreske Kulturlandschaft am Trondheimfjord gilt als Geburtsstätte Norwegens. Der bei der Schlacht von Stiklestad gefallene norwegische König Olav II. Haraldsson, später Olav der Heilige, beeinflusst noch heute das kulturelle Leben in Trøndelag: Jährlich wird im größten und ältesten Freilichttheater Skandinaviens der Märtyrertod des heiligen Olav aufgeführt und faszinierend in Szene gesetzt. In Trondheim finden ihm zu Ehren die Olavfesttage statt, mit Konzerten zu Klassik, Pop und Rock. Nicht weniger musikalisch präsentiert sich auch die Museumslandschaft Trondheims:
im Ringve Museum werden unter anderem hunderte von historischen Tasteninstrumenten, klassische Saiteninstrumente und Teile der ethnografischen Sammlung bewahrt. Im Rockheim begeben Sie sich auf eine interaktive Zeitreise durch die neuere norwegische Musik mit musikhistorischen und gesellschaftlichen Artefakten.

Oslo – Bergen – Lillehammer

Kulturerbe, Fjord und Fjell

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Norwegen

Die Stabkirchen Norwegens entstanden mit dem Einzug des Christentums, ab dem 12. Jahrhundert. Diese architektonischen Kostbarkeiten verbinden in besonderer Weise die Tradition der Wikinger mit der christlichen Religion und Kultur. Von den ursprünglich mindestens 1000 Kirchen existieren heute noch 28. Die meisten wurden im Zeitraum um 1130 bis 1350 gebaut. Die Stabkirchen sind Norwegens einzigartiger Beitrag zum Kulturerbe der Welt, das Sie – neben anderen Hightlights – auf dieser 7-tägigen Reise kennenlernen.

Oslo – Bergen – Ålesund – Trondheim

Legendäre Reisewege

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Norwegen

Stadtgeschichte und weltberühmte Kunst, eine der schönsten Eisenbahnstrecken der Welt, Weltkulturerbe, Geschichte und besondere Perspektiven, ein Ausflug von der Schärenwelt ins Künstlerdorf Hans Dahls, mächtige Gletscher und ein Berghotel, eine Reise vom berühmtesten Fjord in die schönste Stadt Norwegens und Meisterwerke der Ingenieurskunst erwarten Sie auf der 8-tägigen Reise durch Norwegen.

Kulturland Norwegen

Kategorien: Musik und Festivals, Norwegen

Norwegen ist weltweit berühmt für seine einzigartigen und unberührten Naturlandschaften. Für seine tiefblauen Fjorde, die sich scheinbar endlos inmitten majestätischer, schneebedeckter Gipfel, Wasserfälle und üppiger Vegetation entlangziehen. Aber Norwegen ist auch in Sachen Kultur mehr als eine Reise wert. Neben einzigartigen, architektonischen Highlights und UNESCO-Welterbestätten, wie z.B. dem historischen Kai der Hanse in Bergen, der alten Bergbaustadt Røros und den Felszeichnungen in Alta, kann man hier mit Edvard Munch auch Werk und Leben eines der wichtigsten Vertreter der Kunst der Moderne erleben. Hier befinden sich die Museen, die ihre Sammlungen dem großartigen Meister der Neuzeit widmen und über den größten Teil seines OEuvre verfügen. Allgegenwärtig sind auch der bedeutende norwegische Dramatiker Henrik
Ibsen, dessen Gesellschaftsstücke als überzeitlich aktuell gelten, und Edvard Grieg, der in seinen Kompositionen die norwegische Kultur und Volksmusik mit dem musikalischen Stil der Romantik auf einzigartige Weise verband und so weltweite Anerkennung erlangte.

Weitere Informationen rund um das Kulturland Norwegen finden Sie in der aktuellen Broschüre von Visit Norway.