Art Cities Reisen Logo

Schweden

Oper im Schlosstheater Drottningholm 3. - 17. August 2019

Stockholm

Kategorien: Musik und Festivals, Kulturstädte, Schweden

Das Schlosstheater Drottningholm in der Nähe von Stockholm ist ein einzigartiges Bauwerk des Rokokos. Es steht auf der UNESCO Weltkulturerbe Liste und ist das einzig bewahrte Theater des 18. Jahrhunderts, das noch im Besitz der vollständigen und funktionsfähigen hölzernen Bühnenmaschinerie ist, die nach wie vor nur von Hand betriebenen wird. Alljährlich finden hier mit immer größerer Beliebtheit zu acht Terminen im Sommer hochklassige Opernproduktionen statt. Im kommenden Jahr wird eine Barockoper aufgeführt.

Schwedische Landschaft voll Kunst und Design

Malmö bis Gotland

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Schweden

Klare Formen, Farben und eine gewisse zurückhaltende Eleganz machen das so beliebte schwedische Design aus. Viele Künstler und Designer sind aus den Großstädten aufs Land gezogen und gewähren auf der achttägigen Kunst-Rundreise Einblicke in ihre produktiven Geheimnisse – inmitten einer wunderbaren Landschaft.

Auf den Spuren des Botanikers Carl von Linné

Uppsala

Kategorien: Gärten und Schlösser, Schweden

Uppsala

Carl von Linné ist weltweit einer der bekanntesten Naturwissenschaftler. Das von ihm entwickelte „System naturae“ machte ihn schlagartig über Nacht berühmt. In Uppsala ist Linné immer noch allgegenwärtig: eine Augenweide ist seine Blumenuhr im Botanischen Garten, das Museum, das seinen Namen trägt, zeigt die wissenschaftliche Leistung des großen  Botanikers. Beim Besuch der liebenswerten Stadt Uppsala und ihrer Umgebung erkunden Sie das grüne Erbe dieses außergewöhnlichen Mannes. Wandeln Sie auf seinen Spuren, beobachten und genießen Sie die Schönheiten der Natur in vollen Zügen!

28. Juli – 11. August 2018

SCHLOSSTHEATER DROTTNINGHOLM

Kategorien: Gärten und Schlösser, Schweden

Das Schlosstheater Drottningholm in der Nähe von Stockholm ist ein einzigartiges Bauwerk des Rokokos. Es steht auf der UNESCO Weltkulturerbe Liste und ist das einzig bewahrte Theater des 18. Jahrhunderts, das noch im Besitz der vollständigen und funktionsfähigen hölzernen Bühnenmaschinerie ist, die nach wie vor nur von Hand betriebenen wird. Alljährlich finden hier mit immer größerer Beliebtheit zu acht Terminen im Sommer hochklassige Opernproduktionen statt. Im kommenden Jahr wird eine Oper des französischen Barockkomponisten Jean-Philippe Rameau aufgeführt.