Art Cities Reisen Logo

Tschechien

Januar 2020 | Wiedereröffnung der Prager Staatsoper

Historische Spielstätten in Prag und Brünn

Kategorien: Musik und Festivals, Kulturstädte, Tschechien

Auf eine ruhmreiche Vergangenheit als Musik- und Theaterstädte blicken sowohl Prag als auch Brünn zurück. Und beide strahlen bis heute eine ganz besondere Anziehungskraft auf Künstler und Musikliebhaber aus. Prag, geprägt vom Mit- und Gegeneinander der tschechischen, deutschen und jüdischen Kulturkreise, lebt von dieser künstlerischen Vielfalt. Diese spiegelt die Prager Musiklandschaft mit ihren traditionellen Theatern und Opernhäusern wider, in denen die Opern noch gerne klassisch inszeniert werden. Eine lange Theatertradition hat auch Brünn: das im historistischen Stil gehaltene Mahen-Theater war das erste elektrifizierte Theaterhaus Europas, hier wurden unter anderem viele Opern Leoš Janáčeks uraufgeführt. Das Reduta-Theater wiederum zählt zu den ältesten Theatern Mitteleuropas, es wird noch heute bespielt und kann im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Beide Städte sind zudem Zentren der Kultur, in denen großartige Museen diverser Kunstrichtungen darauf warten, entdeckt zu werden.