Art Cities Reisen Logo

Nantes - Hafen der Kreativität

Kategorien: Kulturstädte, Frankreich

Le Voyage à Nantes Juli – August 2021

Nantes - Hafen der Kreativität
L'éléphant - Les machines de l'île c Le Voyage à Nantes - Céline Dupont

Nantes, gelegen zwischen dem Loire-Tal und der Bretagne, war einst Sitz der bretonischen Herzöge, die größte Hafenstadt Frankreichs und Geburtsstadt von Jules Vernes. Heute kann sich Nantes zu Recht als die kreative Kulturmetropole Frankreichs bezeichnen. Seine Fabriken und Lagerhäuser haben sich in Orte der Kunst verwandelt. Die Straßen werden zum Bühnenbild für die Aufführungen von Royal de Luxe. Die Kais werden im Sommer beim „Rendezvous de l’Erdre“ von Jazzmusik und Segelbooten belebt. Das Festival „Le Voyage à Nantes“ bringt Kunstwerke in den öffentlichen Raum und fasziniert mehr als 600.000 Besucher. Nantes bietet ein einmaliges Kulturprogramm und durchläuft dabei eine stetige Metamorphose.

 

ART CITIES KULTURPAKET

  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in einem gehobenen Mittelklassehotel in Nantes
  • Welcome-Drink
  • Stadtführung zu den Sehenswürdigkeiten und Kunstinterventionen
  • Eintritt und Führung im Musée des Beaux Arts mit Kunsterwerken vom 13. bis 21. Jh.
  • Geführter Ausflug entlang des 60 km langen Kunstparcours „Estuaire“ an der Loire
  • Besuch der Galerie der zeitgenössischen Kunst HAB Hangar à Bananes und der Kulturfabrik Lieu Unique
  • Mittagessen mit Crêpes und Cidre
  • Vermittlung von Zusatzleistungen und Prospektmaterial
  • Freiplatz für die Gruppenleitung im EInzelzimmer

 

ART CITIES PLUS

  • Architektur-, Kunst- und Städtebauführung auf der Île de Nantes
  • Abendessen im „La Cigale“, dem berühmten Jugendstil-Restaurant in Nantes
  • Eintritt und Führung im Schloss der bretonischen Herzöge
  • Eintritt im Jules Verne Museum
  • Opernbesuch im Théâtre Graslin oder Konzert in der Philharmonie de Nantes
  • Aufstieg auf den Bretagne-Turm mit Panoramablick über die ganze Stadt
  • Besichtigung eines Weingutes mit Weinprobe im Muscadet-Anbaugebiet
  • Ausflug zum Mont Saint-Michel (UNESCO Welterbe)