Art Cities Reisen Logo

Oostende - Zeitgenössische Kunst am Meer

Kategorien: Belgien, Kulturstädte

Die Stadt von James Ensor

Oostende - Zeitgenössische Kunst am Meer
Visit Oostende

Schon König Leopold II. war von der Stadt am Meer begeistert und gab ihr den Beinamen „Königin der Seebäder“. Im 19. Jahrhundert war Oostende Treffpunkt der europäischen Aristokratie, die hier das Sehen und Gesehenwerden zelebrierte. Das Seebad versteht es, auf elegante Art und Weise authentisches Fischerambiente, Schöne Künste und Stadtflair miteinander zu verbinden. Seit April 2016 hat das Mu.ZEE Kunstmuseum am Meer den beiden bekanntesten Söhnen der Stadt einen kompletten Teil des Museums gewidmet: Die beeindruckende Sammlung mit Werken von James Ensor und Léon Spilliaert wird in einem ganz neuen Flügel präsentiert! Und das Ensor Haus zeigt, nach grundlegender Renovierung und Erweiterung, zu seiner Wiedereröffnung am 14. Juli 2020 die Ausstellung "James Ensor und das Meer".

 

ART CITIES KULTURPAKET

  • 2 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in einem guten, zentralen Mittelklassehotel in Oostende
  • Stadtführung Oostende am Ankunftstag auf den Spuren von James Ensor
  • Besichtigung James Ensor Experience Center
  • Eintritt und Führung im Muzee – Kunstmuseum am Meer inkl. Sonderausstellung
  • Eintritt und Führung im Permeke-Museum
  • Eintritt und Führung im Museum Delvaux
  • Vermittlung von Zusatzleistungen und Prospektmaterial
  • Freiplatz für die Gruppenleitung im Einzelzimmer 

 

ART CITIES PLUS

  • Besuch der Foundation „De 11 Lijnen“ – Ausstellungsräume für zeitgenössische Kunst in Oudenburg
  • Fischessen in einem Restaurant an der Promenade
  • Führung durch eine Austernzuchtfarm inkl. Austernverkostung oder Fischbuffet und 1 Glas Wein
  • Konzertkarten, für eine Aufführung im Kursaal Oostende oder im Concertgebouw Brügge – je nach Spielplan