Art Cities Reisen Logo

LYON - ZWISCHEN BEAUJOLAIS UND CÔTE DU RHÔNE

Kategorien: Musik und Festivals, Frankreich

Große Oper in der Feinschmeckerstadt

LYON - ZWISCHEN BEAUJOLAIS UND CÔTE DU RHÔNE
Lyon Palas Por Pistolas (Biennale de Lyon), Jean-Pierre Dalbéra

Mit ihrer mehr als tausendjährigen Geschichte ruft Lyon bei vielen Bewunderung hervor. Ein Spaziergang durch das historische Zentrum der heimlichen Hauptstadt Frankreichs gleicht einer Reise durch die Epochen. Insbesondere die Renaissance hat beachtliche architektonische Spuren hinterlassen. Heute gehört das „Vieux Lyon“ zum UNESCO Weltkulturerbe. Zudem trumpft die Stadt mit zahlreichen Museen auf. Für Musikliebhaber bietet die Opéra National das ganze Jahr hindurch ein ambitioniertes Programm an. Im modernen Design des Stararchitekten Jean Nouvel präsentiert sie sich als eine Instanz der französischen und internationalen Opernszene.

 

ART CITIES KULTURPAKET 

  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in einem gehobenen Mittelklassehotel in Lyon
  • Welcome-Drink und örtliche Aufenthaltssteuer
  • Abendessen in einem typischen „Bouchon“ mit Lyoner Spezialitäten
  • Halbtägige Stadtführung Lyon inkl. La Fourvière und Le Vieux Lyon
  • Geführter Spaziergang im Viertel Croix-Rousse inkl. Besichtigung der Seidenmanufaktur „Maison des Canuts“
  • Eintritt und Führung oder Audioguide im Musée des Beaux Arts
  • Vermittlung von Opernkarten und Prospektmaterial
  • Freiplatz für die Gruppenleitung im Einzelzimmer 

 

ART CITIES PLUS

  • Besuch der 16. Biennale de Lyon, 11. September 2020 - 5. Januar 2021
  • Abendessen im Dachrestaurant der Oper
  • Ausflug in das Beaujolais-Gebiet mit Besuch eines Weingutes und Weinprobe
  • Besuch der Lyoner Markthallen mit 60 Ständen, wo die bekannten Köche einkaufen
  • Gastronomisches Diner im Restaurant „L’Auberge du Pont de Colonges“ von Paul Bocuse