Art Cities Reisen Logo

TESSIN - KULTURLANDSCHAFT ZWISCHEN SEEN, PALMEN UND BERGEN

Kategorien: Orte, Menschen und Geschichten, Schweiz

Auf den Spuren von Künstlern und Literaten

9. St.Galler Festspiele, Foto: Theater St.Gallen, Hans Jörg Michel

Das Tessin gehört zu den schönsten Landschaften in Europa. Italienisches Lebensgefühl und eidgenössische Staatsraison sind hier zu Hause. Zahlreiche prominente Künstler und Literaten haben im italienischsprachigen Kanton der Schweiz ihre Spuren hinterlassen. Die Reise führt an den Lago Maggiore, den Luganer See als auch in die Täler der alpinen Berglandschaft. Es werden u.a. die Kunstmuseen Asconas mit bedeutenden Werken der Expressionistin Marianne Werefkin, das Hermann Hesse-Museum in Montagnola sowie das Hans Arp-Museum in Solduno besucht. Ein Ausflug führt in das Onsernonetal, wo einst Autoren wie Max Frisch, Golo Mann und Alfred Andersch lebten und arbeiteten. Uwe Ramlow, Kulturwissenschaftler und Autor verschiedener Publikationen zum Tessin und freier Redakteur der Tessiner Zeitung, führt Sie auf den Spuren zahlreicher namhafter Künstler und Literaten, die es an die „nördlichste Bucht des Mittelmeeres“ zog, wie die Tessiner Seen einst genannt wurden.

 

ART CITIES KULTURPAKET

  • 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in einem guten Mittelklassehotel am Lago Maggiore oder Luganer See 
  • 5 Abendessen im Hotel
  • Stadtführung in Ascona inkl. Besichtigung des Museo Comunale. Sammlung Marianne Werefkin.
  • Besuch des Museo Castello Materno
  • Führung durch das Teatro Materno
  • Besuch des Hans Arp-Museums in Solduno
  • Ausflug ins Verzascatal
  • Ausflug zum Hermann-Hesse-Museum in Montagnola
  • Besuch des neuen Kulturzentrum LAC in Lugano – Kunstmuseum der italienischen Schweiz
  • Ausflug in die Bergdörfer des Onsernonetals inkl. Fahrt mit dem Postbus von Locarno nach Loco
  • Spaziergang von Berzona nach Loco
  • Spaziergang zur Schlucht von Ponte Brollo
  •  Durchgehende Reiseleitung
  • Buch zur Reise „111 Orte im Tessin, die man gesehen haben muss“ – Autor Uwe Ramlow
  • Freiplatz für die Gruppenleitung im Einzelzimmer 

 

ART CITIES PLUS

  • Zusätzliche Übernachtung im Raum Bodensee und Besichtigung des Hermann Hesse Hauses in Gaienhofen
  • Zwischenübernachtung in der Fachwerkstadt Calw, dem Geburtsort von Hermann Hesse